Schützenbruderschaft vom

Hl. Laurentius und Hl. Hubertus Elmpt 1625 e.V.

König Bernd im Mittelpunkt der Elmpter Frühkirmes


4 Tage lang feierte die Schützenbruderschaft vom Hl. Laurentius & Hl. Hubertus Elmpt ihre Frühkirmes. Im Mittelpunkt stand als Schützenkönig Bernd Bischof mit Königin Margret, sowie die Ministerpaare Heinz-Kuno und Karin Jeurihsen, sowie Werner und Margot Vogels. Petrus schien in diesem Jahr dem Königsteam ebenfalls gewogen zu sein und bescherte an allen Tagen sonniges Wetter mit frühsommerlichen Temperaturen.

Nach dem Errichten des Königsmaien, dem Besuch der hl. Messe und den Paraden auf dem Rathausmarkt (jetzt: D'r Märet), stand der Donnerstag ganz im Zeichen des Klompenballs. Die buntgestalteten Klompen zeigten wieder einmal, wie groß der Ideenreichtum der einzelnen Gruppierungen ist. Die Band "Die Kleinenbroicher", die erstmals in Elmpt gastierten, sorgte für die nötige musikalische Unterhaltung.

Da der Löschzug Elmpt am Freitagabend zu einem Waldbrand in Kaldenkirchen ausrücken musste, trugen neben dem Marineoffizierszug und den Blauen Dragonern, die schon in den vorangegangenen Jahren die Feuerwehrleute unterstützt hatten, die Mitglieder des Wachbataillons die Pechfackeln, als die Bruderschaft bei einsetzender Dunkelheit zum D'r Märet zog. Nach dem zu Ehren der gefallenen, vermissten und verstorbenen Schützenbrüder ein Kranz am Ehrenmahl niedergelegt worden war, boten das TC Arsbeck und der MV Oberkrüchten eine musikalisch einwandfreie Darbietung des Großen Zapfenstreichs. Vor Beginn des Dorfabends gratulierte der Vorstand im Namen aller Schützenbrüder dem Grenadierzug zu seinem 30jährigen Bestehen. Da die befreundeten Bruderschaften sich mit entsprechend großen Abordnungen eingefunden hatten, war das Festzelt zum Schützenball am Samstag prall gefüllt. Die Band Herzschlag sorgte mit ihrer Musik für die entsprechende Stimmung bei den Besuchern.

Bei herrlichstem Wetter zogen die Schützen am Sonntagnachmittag zur Königsparade. Hierzu säumten wieder zahlreiche Zuschauer D'r Märet, nicht zuletzt um die prachtvollen Kleider von Königin, Ministerinnen und Ehrendamen zu bestaunen. Nach der Ankunft im Festzelt hieß es Abschied nehmen. Nach dem die Zugmitglieder der Königsjäger sich im November dafür ausgesprochen hatten, aus alters- und gesundheitlichen Gründen den Zug aufzulösen, endete am Schluss dieser Frühkirmes die Ära der Königsjäger. Der 1. Vorsitzende Bernd Joppich, selbst ehemaliges Mitglied des Zuges, bedankte sich in einer kurzen Ansprache bei den jetzigen und anwesenden ehemaligen Zugmitgliedern für 38 Jahre Treue und Verbundenheit. Mit einem stimmungsvollen Königsball endete die diesjährige Frühkirmes am späten Sonntagabend. Am 17. September 2016 veranstaltet die Schützenbruderschaft dann das 6. Elmpter Oktoberfest. Dann wird es im Festzelt ab 19 Uhr wieder heißen: "O' zapft is!".

Bernd Joppich 1. Vorsitzender

Unser Schützenfest 2016 hat vom 05.05. bis 08.05. auf dem Adolph-Kolping-Platz in 41372 Elmpt statt gefunden.

Bilder des Königshauses 2016


... und hier das Plakat des Schützenfestes zum Download mit allen Terminen im Überblick.

Frühkirmes in Elmpt vom 5. bis 8. Mai 2016


Egal ob im Königshaus, den Ministerhäusern oder bei den Bruderschaftsmitgliedern, die das Festzelt herrichten und den Ortskern ausschmücken, überall neigen sich die wochenlangen Vorbereitungen dem Ende entgegen, denn vom 05. bis zum 08. Mai feiert die Schützenbruderschaft vom Hl. Laurentius und Hl. Hubertus Elmpt 1625 e.V. ihre traditionelle Frühkirmes.

Los geht es am frühen Morgen des Christi Himmelfahrt Tages mit dem Errichten des Königsmaiens, dem Besuch der hl. Messe und den Paraden auf dem Rathausmarkt. Beim Klompenball ab 12 Uhr im Festzelt spielt erstmals die Band "Die Kleinenbroicher".

Am Freitagabend unterhalten ab 20 Uhr der Musikverein Oberkrüchten und das Trommelcorps Arsbeck die Besucher mit Marschmusik. Bei einsetzender Dunkelheit heißt es für die Schützen dann wieder Antreten vor dem Festzelt, denn es geht im Fackelschein zum Rathausmarkt. Nach der Kranzniederlegung zu Ehren der Gefallenen und Verstorbenen der Bruderschaft und dem „Großen Zapfenstreich“, sorgt im Festzelt dann die Band „Herzschlag“ für die nötige musikalische Stimmung beim Dorfabend.

Nach einem kurzen Umzug durch den Ort, wird am Samstag ab 19 Uhr der große Schützenball gefeiert, zu dem zahlreiche Gäste befreundeter Schützenbruderschaften erwartet werden.

Am Sonntag ist nach einem Zug durch den Ort und dem Besuch der hl. Messe Frühschoppen angesagt. Ab 16 Uhr ziehen die Schützen, diesmal in Begleitung der Ehrendamen, wieder durch Elmpt und halten gegen 17 Uhr auf dem Rathausmarkt die Königsparade ab. Der Königsball bildet den Abschluss der 4-tägigen Feierlichkeiten.

Die beiden Tanzveranstaltungen am Samstag und Sonntag werden ebenfalls von der Band "Herzschlag" begleitet. Die Schützenbruderschaft, das Königspaar Bernd und Margret Bischof, sowie die Ministerpaare Heinz-Kuno und Karin Jeurihsen und Werner und Margot Vogels, laden alle aus der Bevölkerung auf das Herzlichste ein, an allen Tagen die Veranstaltungen zu besuchen und mitzufeiern.